Infos zur Vorgehensweise nach einem NWR Katalogupdate

Erläuterung

Sämtliche Felder in ShotLine Basic, welche Sie mit einem entsprechenden NWR-Katalogwert befüllen werden auch mit diesem Wert und seiner Versionsnummer in der Datenbank gespeichert.

Bei einem Katalogupdate auf manueller Art oder via Neuinstallation und Backup Einspielung gibt es immer noch Ihre alten Feldeinträge, welche mit den alten Katalogwerten und deren Versionsnummer verknüpft sind.

Um diese Werte zu aktualisieren, können Sie die relevanten Felder einmal neu auswählen, bestätigen und speichern.

Hier wird der neue Katalog bei der Speicherung herangezogen und neu verknüpft.

 

Alternativ können Sie via Knopfdruck unter Optionen ->“Aktualisierung XWaffe ganzes Waffenbuch“ anklicken und alle Einträge werden automatisch aktualisiert und neu verknüpft.

Dies muss für jedes Waffenbuch/Waffenteilebuch einmal ausgeführt werden.

Im Anschluss sind Meldungen an das NWR wieder möglich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü