Der ShotLine 50 AdressSync ist seit Version 1.0.4.0 in der ShotLine Basic enthalten und bietet Nutzern der ShotLine 50 die Möglichkeit, Kunden- und Lieferantenadressen aus der Sage 50 in den Adressstamm der ShotLine Basic zu importieren.

Vorbereitung

In den Grundlagen der ShotLine Basic (Hauptmenü unter Einstellungen à Grundlagen) kann nun im Reiter „Sage 50“ neben den anderen Verbindungsmöglichkeiten auch die Möglichkeit ausgewählt werden, den AdressSync zusätzlich zu aktivieren.

Synchronisation

Sobald der AdressSync aktiviert wurde, werden beim Klick auf „Sage 50 Abruf“ im Hauptmenü zusätzlich zu den Änderungen in den Waffen-, Munitions- und Pulverbüchern auch immer die Adressen in der Sage 50 untersucht, ob sich seit dem letzten Abruf eine Adresse geändert hat bzw. ob eine Adresse hinzugekommen ist. Die gefundenen Adressen werden in die ShotLine Basic übernommen und können dann auch hier für manuelle Waffenbucheinträge verwendet werden.

WICHTIG: Die Adresssynchronisation funktioniert (Wie die gesamte Synchronisation in der ShotLine 50-Schnittstelle) nur von Sage 50 nach ShotLine Basic, nicht in die andere Richtung

Menü