ShotLine Zielscheibe klein

Hier erfahren Sie, welche negativen Rückmeldungen vom NWR kommen können und welche Ursachen diese haben.

NWR Rückmeldung:

„Bei der Verarbeitung der Nachricht ist eine fachlicher Fehler aufgetreten“ und

„Absender besitzt keine Zuordnung zur Erlaubnis-ID“.

Mögliche Ursachen:

-Entweder Sie haben sich zu Jahresbeginn bereits NWR-ID’s beantragt, welche mittlerweile ungültig sind und neu beantragt werden müssen oder

-Bei der NWR Kopfstelle liegt ein Verknüpfungsfehler zwischen Ihrer Erlaubnis ID und Ihrem Zertifikat

In beiden Fällen müssen Sie sich an das NWR melden.

Fehlerklassen:

0: Fehlerfall mit Abbruch bei der Entgegennahme der Meldung

I: Fehlerfälle mit Abbruch der Verarbeitung

II: Beendigung der Verarbeitung ohne Rückabwicklung der Meldung

III: Beendigung der Verarbeitung ohne Rückabwicklung der Meldung mit zusätzlicher Bereitstellung eines Hinweises für die zuständige Waffenbehörde

Für Fragen zu Fehlerklassen ist das NWR verantwortlich.

Fehlercodes:

1 Die gemeldete Erlaubnis besitzt einen für diese Meldung unzulässigen Status.
3 Die gemeldete Erlaubnis ist von einem für diese Meldung unzulässigen Erlaubnistyp.
4 Die gemeldete Erlaubnis des Erwerbers ist von einem für diese Meldung unzulässigen Erlaubnistyp.
6 Die gemeldete Erwerbserlaubnis ist nicht dem gemeldeten Erwerber zugeordnet.
7 Die gemeldete Erlaubnis-ID ist nicht bekannt.
8 Die gemeldete Erlaubnis ist von einem für diese Meldung unzulässigen Erlaubnistyp.
9 Die gemeldete Erlaubnis-ID ist nicht dem angegebenen Meldepflichtigen zugeordnet.
10 Die gemeldete Erlaubnis besitzt einen für diese Meldung unzulässigen Erlaubnistyp.
12 Die in der Meldung angegebene Person besitzt einen unzulässigen Status.
13 Die gemeldete Personen-ID ist nicht bekannt.
14 Die gemeldete Transaktions-ID ist nicht dem Meldepflichtigen zugeordnet.
15 Die gemeldete Transaktions-ID ist nicht mit der Meldungsart und den IDs der zugehörigen Aktivitätsobjekte gespeichert.
16 Die gemeldete Transaktions-ID bezieht sich auf eine Meldung von unzulässiger Meldungsart.
17 Die gemeldete Waffe/Waffenteil besitzt einen für diese Meldung unzulässigen Status.
18 Die gemeldete Waffe/Waffenteil besitzt einen für diese Meldung unzulässigen Status.
19 Die gemeldete Waffe/Waffenteil besitzt einen für diese Meldung unzulässigen Status.
20 Der gemeldeten Waffe sind noch Waffenteile als „zugehörig zu Basiswaffe“ zugeordnet.
21 Der gemeldeten Waffe/Waffenteil ist kein Waffenteil als „verbaut in“ zugeordnet.
22 Die ID der gemeldeten Waffe/Waffenteil ist nicht bekannt.
23 Die gemeldete Waffe/Waffenteil ist einer Erlaubnis zugeordnet, für die der Meldepflichtige nicht Erlaubnisinhaber ist.
24 Die als neu zu registrierend angegebene Waffe/Waffenteil ist bereits registriert.
25 Die gemeldete Waffe/Waffenteil ist bereits registriert.
26 Die gemeldeten Daten zur Identitätsprüfung der Waffe/Waffenteil stimmen nicht mit den unter der angegebenen Waffen-/Waffenteil-ID gespeicherten Daten überein.
27 Die Seriennummer der gemeldeten Waffe/Waffenteil stimmt nicht mit der Seriennummer der unter der gemeldeten ID gespeicherten Waffe überein.
28 Das gemeldete Waffenteil ist bereits einer Waffe/einem Waffenteil als „verbaut in“ zugeordnet.
29 Das gemeldete Waffenteil ist der angegebenen Waffe nicht als „verbaut in“ zugeordnet.
30 Als verbaut gemeldete Waffenteile sind bereits (teilweise) registriert.
31 Es existiert kein Waffenverweis, der die gemeldete Waffe/Waffenteil mit der angegebenen Erlaubnis verknüpft.
32 Der Meldende ist nicht berechtigt, eine Meldung dieser Meldungsart abzugeben.
33 Das gemeldete Datum liegt in der Zukunft.
34 Das gemeldete Datum der beabsichtigten Überlassung liegt in der Vergangenheit.
35 Der Meldende ist nicht dem in der Meldung angegebenen Meldepflichtigen und/oder dessen Erlaubnis zugeordnet.
36 Die gemeldeten NWR-IDs sind (teilweise) ungültig.
37 Die ausgefüllten Felder der Meldung enthalten (teilweise) ungültige Werte.
38 In der Meldung wurden nicht alle Pflichtfelder ausgefüllt.
39 In der Meldung wurden nicht alle wesentlichen Waffenteile als zum Einbau vorgesehene oder verbaute Waffenteile angegeben.
42 Die Meldung ist nicht innerhalb der gesetzlichen Meldefrist erfolgt.
43 Es wurden nicht alle notwendigen Daten zur gemeldeten Waffe oder zum gemeldeten Waffenteil angegeben.
44 Die gemeldete Erwerbserlaubnis besitzt zum angegebenen Überlassungsdatum keine Gültigkeit.
45 Die gemeldete Waffe/Waffenteil besitzt einen für diese Meldung unzulässigen Status.
46 Die Meldung ist nicht konform zum XML-Schema.
47 Die Rückabwicklung einer Meldung ist teilweise oder vollständig fehlgeschlagen.
48 Die Registrierung der Meldung ist fehlgeschlagen.
49 Die TransaktionsID ist ungültig.
50 Der Transaktionsstatus ist ungültig.
51 Die Rückabwicklungsfrist ist abgelaufen.

 

Für Fragen zu Fehlercodes ist das NWR verantwortlich.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü